Im September 2017 fand unsere dritte Sportwissenschaftliche Akademie im Rahmen von Stipendiaten machen Programm in Naumburg an der Saale statt. Dabei waren 90 Teilnehmer, Stipendiatinnen und Stipendiaten der Studienstiftung, Alumni sowie externe Sportbegeisterte.

In vier verschiedenen Arbeitsgruppen erforschten, diskutierten, experimentierten und evaluierten die Teilnehmenden gemeinsam mit ihren Dozierenden die Sportwissenschaft von der Ökonomie über Trainingssystematik und Talentforschung bis hin zu rechtlichen Fragen und Doping. Wir danken Prof. Dr. Fees, Prof. Dr. Lechner, Prof. Dr. Lochmann, Prof. Dr. Emrich, Prof. Dr. Güllich, Prof. Dr. Franke sowie Prof. Dr. Steiner für Ihr Engagement auf unserer Akademie!

Sportakademie2017_AG.PNG

Am Nachmittag wurden unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst als Trainerinnen und Trainer in Sportworkshops aktiv und begeisterten die anderen Teilnehmenden für ihre Sportart. Von Beachvolleyball über Ju-Jutsu und Klettern bis hin zu Yoga war alles dabei. Wir danken den engagierten Sportworkshopleiterinnen und -leitern für die tollen Workshops!

Sportakademie2017_WS.PNG

Wenn abends die Köpfe nach dem Sport wieder frisch waren bereicherte ein abwechslungsreiches Abendprogramm die Akademie: in Vorträgen, Diskussionen, Filmbeiträgen und Gesprächsrunden tauschten sich Teilnehmende und Dozierende zu Dopingskandalen, Leistungssportreformen, Olympianormen und ihren persönlichen sportlichen Erfolgen aus. Besonders Highlight war natürlich wie immer der bunte Abend mit kreativen, talentierten und humorvollen Beiträgen der Arbeitsgruppen.

Sportakademie2017_AP.PNG
Wir als Orga-Team sagen danke für eine bereichernde Woche und freuen uns auf ein nächstes Mal! Wann das sein wird können wir noch nicht sicher sagen, aber 2019/20 bestimmt!

Wenn du auf dem Laufenden bleiben willst und kein Event verpassen möchtest, dann folge uns auch auf Facebook!